Wir behandeln nach dem neuesten Stand der Technik

 

Endodontologie

Das Ziel unserer Praxis ist es, Ihre Zähne langfristig zu erhalten. Deshalb behandeln wir Sie auch im Bereich der sog. Endodontologie, der Wurzelkanalbehandlung, nach dem neuesten Stand der Wissenschaft und nutzen die Methoden und Instrumente, die für eine erfolgreiche Behandlung notwendig sind. Hierzu gehören z. B. die Verwendung optischer Vergrößerungen (Lupenbrille, OP-Mikroskop), die elektrometrische Längenmessung der Wurzel, die ultraschallaktivierte Spülung der Kanäle mit verschiedenen Spüllösungen, das Aufbereiten mit sterilen Einmalinstrumenten aus flexiblem Nickel-Titan sowie die dreidimensionale Füllung der Kanäle mit plastischen Füllmaterialien.

Der entscheidende Faktor für den Erfolg einer Wurzelbehandlung ist jedoch: Zeit. Denn eine gründliche endodontische Behandlung benötigt Zeit. Die nehmen wir uns gern für unsere Patienten.

 

Die Ursachen für eine endodontische Behandlung sind in erster Linie:

  • Entzündung des Zahnnervs (Pulpitis)
  • Zahntrauma
  • Entzündung des Zahnhalteapparats (Parodonts)
  • Revision (erneute Behandlung der Wurzel bei verbliebenen Entzündungen)

 

Unsere Wurzelkanalbehandlung gliedert sich in der Regel in vier Abschnitte:

  1. Die Eröffnung der Pulpa und das Auffinden der Wurzelkanäle
  2. Die Entfernung des organischen, infizierten Materials und das Aufbereiten der Kanäle
  3. Die Reinigung und die Desinfektion der Kanäle durch Spülung
  4. Der bakteriendichte Verschluss der Kanäle und des Zahnes